21. Februar 2011  |  Kommentare

Bild: Salzburger Finanzdienstleister

Viele Fremdwährungskreditnehmer sind aufgrund der Berichterstattung rund um den Fremdwährungskredit irritiert. Als Orientierungshilfe, ob eine Konvertierung jetzt sinnvoll und notwendig für Sie ist, finden Sie hier eine Checkliste, die einerseits den Fremdwährungskredit und andererseits den Tilgungsträgerkredit behandelt.

Checkliste Fremdwährungskredit

 17. Februar 2011  |  Kommentare

Bild: Salzburger Finanzdienstleister

Im besten Interesse des Kunden – Finanzdienstleister informierten sich über Konsumentenrechte. Der EU- als auch der österreichische Gesetzgeber sind seit einigen Jahren bestrebt, die Rechte von Kreditnehmern und Anlegern zu stärken. Um ihre Kunden kompetent und qualitätsvoll zu beraten, informierten sich Salzburgs Finanzdienstleister beim Rechtsupdate der Fachgruppe über die aktuellen Verbraucherschutzbestimmungen im Bereich der Vermögensveranlagung und Finanzierung. Hier finden Sie einen kurzen Auszug Ihrer Kundenrechte: ›› weiterlesen

 4. Februar 2011  |  Kommentare

Bild: wildbild

Vermögensberater nicht für die Vergabe von Fremdwährungskrediten verantwortlich

Auf völliges Unverständnis stößt bei den Salzburger Finanzdienstleistern der Vorwurf von Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny, die Gewerblichen Vermögensberater seien für die große Zahl an Fremdwährungskrediten in Österreich verantwortlich. „Warum nur der Vermittler und nicht die kreditgebenden Banken in dieser Verantwortung gesehen wird, ist für mich nicht nachvollziehbar“, sagt der Obmann der Fachgruppe Finanzdienstleister in der WK Salzburg,  Mag. Rupert Lanzendorfer: „Es ist Aufgabe der Nationalbank sowie der Kreditinstitute und nicht der einzelnen Kreditvermittler, volkswirtschaftliche Risiken einzuschätzen. Das Volumen der Fremdwährungskredite mag zum jetzigen Zeitpunkt aus volkswirtschaftlicher Sicht bedenklich sein. Aber dass die interne Refinanzierung dieser Kredite für die Kreditinstitute unter anderem durch die Finanzkrise schwierig geworden ist, betrifft ausschließlich die Kreditinstitute selbst und darf nicht mit Zwangskonvertierungen enden“, fordert Lanzendorfer. ›› weiterlesen

 29. November 2010  |  Kommentare
Autofinanzierung(4)

Bild: wildbild

Achtzehn Jahre alt, Führerschein gemacht und ein kleines, aber stetes Einkommen ist auch da. Da wächst bei vielen der Wunsch nach dem eigenen Auto. Die Verlockungen sind groß und die sportlichen Flitzer werden allesamt mit verführerischen Finanzierungsangeboten beworben. Doch gerade in jungen Jahren soll man nicht zu große Schulden machen. Bei unvorhergesehenen Ereignissen können zu große Verbindlichkeiten schnell zur Falle werden. Welche Finanzierungen sind ein sicherer Weg, welche nützen am ehesten dem Händler, der das Auto verkauft? ›› weiterlesen

Kontakt

Finanzdienstleister, Fachgruppe
Wirtschaftskammer Salzburg
Sparte Information und Consulting
Julius-Raab-Platz 1
A-5027 Salzburg

Telefon: +43 (0)662 8888 637
Fax :+43 (0)662 8888 669
E-Mail: finanzdienstleister@wks.at

Beratung

Lupe Die Salzburger Finanzdienstleister beraten Sie gerne. Finden Sie den Berater in Ihrer Nähe.
›› zur WKS Finanzdienstleister Suche